Kombinierte Orgel selbstgebaut

Alles rund um die Pfeifenorgel

Re: Das Hinterwerk - 2

Beitragvon Christoph Klug » Mi 10. Dez 2014, 22:12

Das Hinterwerk und der akustische Effekt von Spiegelschallquellen (= Lautsprecher erzeugen Schallreflexionen an der Emporenrückwand in den Kirchenraum hinein) wird nun auch auf der Webseite http://www.liebfrauen-hildesheim.de unter : Musik / Die Orgeln in der Liebfrauenkirche... vorgestellt. Ebenfalls vorgestellt wird auch das von Oberwerk und Hinterwerk gemeinsam genutzte Subwoofer-Tieftonlautsprecher-Array.

Herzliche Grüße - Christoph Klug
Christoph Klug
 
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
Wohnort: 31141 Hildesheim

Re: Das Hinterwerk - 3

Beitragvon Christoph Klug » Di 24. Feb 2015, 23:11

Das Hinterwerk erweist sich jetzt auch als ideal für die Wiedergabe unseres Digital-Pianos.
Das D-Piano wird zur Chorbegleitung (= alternativ zur Orgel) auf der Empore eingesetzt.
Die Hinterwerk-Lautsprecher erzeugen auch seitliche Schallreflexionen an den Kirchenseitenwänden in dem Bereich der Empore... hierdurch wird das Piano vom Chor (auch ohne zusätzlichne Monitorlautsprecher) sehr gut gehört. Heiraus resultiert ein optimales Zusammenspiel zwischen Piano und Chor.
Auch Solisten oder Soloinstrumente können bei Bedarf mit einem Mikrofon über die Hinterwerk-Lautsprecher verstärkt werden, die mittige Aufstellung des Mikrofons oder der Mirkfone direkt vor der Orgel erweist sich bei dieser Anwendung als besonders unkritisch für akustische Rückkopplungen :-)

MfG - Christoph Klug
Christoph Klug
 
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
Wohnort: 31141 Hildesheim

Re: Kombinierte Orgel selbstgebaut

Beitragvon Martin78 » Fr 27. Feb 2015, 16:48

Danke für die Berichte, das klingt interessant! Wollte ich mal erwähnt haben, da hier ja nicht gerade viel los ist.

Schade, dass ich nicht gerade um die Ecke wohne...
Martin78
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 16:35

Re: Kombinierte Orgel selbstgebaut

Beitragvon Christoph Klug » Mi 8. Apr 2015, 18:55

Ostern 2015

Werner Meurer hat seine Walkerorgel im Westerwald zu einer kombinierten Orgelanlage erweitert.
Jetzt vor Ostern konnte ich diese Installation mehrere Stunden besuchen und anspielen - die sich ergebenden Klangmöglichkeiten sind hervorragend.
Als Midisystem im Untermanual der Orgel wird eine Elektronikbaugruppe aus einem Keyboard eingesetzt.

Weitere Details und einige Fotos finden sich heirzu aud der Webseite http://www.liebfrauen-hildesheim.de unter Musik... Die Orgeln in der Liebfrauenkirche... Vernetzung mit anderen Orgelprojekten....

Herzliche Grüße - Christoph Klug
Christoph Klug
 
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
Wohnort: 31141 Hildesheim

Re: Generalüberholung der Orgelanlage

Beitragvon Christoph Klug » So 27. Mär 2016, 09:15

Der Klimawandel hat auch in der Liebfrauenkirche in Hildesheim seine Spuren hinterlassen. Denn im Innern der Orgel hatte sich Schimmel gebildet, der auf die Feuchtigkeit der tropisch warmen Luft der letzten Sommer in Verbindung mit angesammelten Staubablagerungen zurückzuführen ist.

Der für die Beseitigung des Schimmels erforderliche freie Zugang zum Inneren der Orgel wurde vom Orgelbauer auch genutzt, um nach zwanzig Jahren eine Generalüberholung des Instruments durchzuführen. Zwei Monate lang bot die Orgel einen Einblick in ihr kompliziertes Innenleben: Pfeifen wurden ausgebaut und in der Werkstatt überarbeitet, gerissene Lederdichtungen an den Windladen wurden erneuert, die Tasten am Spieltisch erhielten neue Hartholzbeläge und ein überholter Motor wird in Zukunft den für die Tonerzeugung nötigen Wind liefern.

Nach Abschluss der Intonation in den einzelnen Registern durch das handwerkliche Können und die feinen Ohren der Fachleute erklingt unsere Orgel festlich zum Osterfest 2016 - sie wird die Gottesdienste auch in Zukunft feierlich begleiten.

Im Anschluss an diese Generalüberholung der Orgel wurden auch kleine Optimierungen bei der Hybrid-Orgelinstallation durchgeführt: Die beiden Oberwerklautsprecher wurden neu platziert, Kabelkanäle im Bereich der Empore verlegt, die Midi Soundmodule links neben dem Spieltisch griffgünstig angeordnet.

Aktualisierte Informationen und neue Bilder zur Orgel finden sich auf www.liebfrauen-hildesheim.de unter dem Stichwort Musik. Wir freuen uns über den verbesserten technischen und klanglichen Zustand unserer Orgel und danken allen Gemeindemitgliedern, die die kirchenmusikalischen Aktivitäten in der Liebfrauenkirche Hildesheim durch ihre Spenden unterstützen.

Ostern 2016 – Christoph Klug
Christoph Klug
 
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
Wohnort: 31141 Hildesheim

Re: Kombinierte Orgel selbstgebaut

Beitragvon Christoph Klug » Di 21. Mär 2017, 20:22

Gegenwärtig wird die Webseite der Liebfrauengemeinde neu gestaltet.
Informationen zu der Orgelinstallation kann man im Internet unter dem Stichwort "Die Orgeln in der Liebfrauenkirche - Bistum Hildesheim" herunterladen...

Grüße - Christoph Klug
Christoph Klug
 
Beiträge: 48
Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
Wohnort: 31141 Hildesheim

Re: Neue Webseite

Beitragvon Christoph Klug » Do 30. Mär 2017, 18:08

Jetzt wurde die neu gestaltete Webseite der Liebfrauenkirche Hildesheim http://www.liebfrauen-hildesheim.de
im Bereich Kirchenmusik erweitert:
„Unsere Musikinstrumente“ beschreibt aktualisierte und überarbeitete Hinweise und informative Texte (= Download) mit neuem Bildmaterial zu den Orgeln und den Klavieren in der Liebfrauenkirche. Besonders hinweisen möchte ich auf den vierteiligen Orgelbeitrag:

    Kapitel-1 gibt eine sehr anschauliche Erklärung der technischen Funktionsweise der Pfeifenorgel.

      Kapitel-2 präsentiert die der Pfeifenorgel später hinzugefügten Werke mit elektronischer Klangerzeugung. Deren Installation und Klangwirkung im Kirchenraum stellt in der Hildesheimer Orgellandschaft eine Besonderheit dar.

        Kapitel-3 beschreibt beispielhaft bereits durchgeführte Orgelführungen in der Liebfrauenkirche. Individuelle Orgelführungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten können bei Interesse über das Pfarrbüro angefragt werden.

          Kapitel-4 vernetzt zu ähnlichen Orgelprojekten, in die auch Erfahrungen aus der Installation in der Liebfrauenkirche mit eingeflossen sind.

          Herzliche Grüße – Christoph Klug
          Christoph Klug
           
          Beiträge: 48
          Registriert: So 13. Mai 2001, 23:01
          Wohnort: 31141 Hildesheim

          Vorherige

          Zurück zu Pfeifen- und Kombinationsorgeln

          Wer ist online?

          Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast